Wolfgang Graczol Intendant

Liebe Freunde des Taeter-Theaters,

große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Darum richten wir heute schon Ihr Interesse auf das Dezember-Gastspiel der beiden Pantomimen BODECKER & NEANDER mit der Deutschlandpremiere ihres neuen Programms: City Lights. Sie haben richtig gelesen, für die Premiere ihrer neuen Show haben sie unser Taeter-Theater gewählt. Eine große Ehre für uns und zugleich eine Huldigung an das Heidelberger Publikum. Also: Karten sichern, staunen und jubeln. Ein vorweihnachtliches Fest für Liebhaber der Pantomimenkunst und solchen, die es noch werden wollen.
Termine: Freitag, 8.12. und Samstag, 9.12., 20 Uhr,   Sonntag, 10.12., 16 Uhr

Ein weiteres außergewöhnliches Gastspiel, ebenfalls aus Berlin, bieten wir am 25. November um 20 Uhr:
Tangoinpetto. Das furiose Trio setzt sich zusammen aus der österreichischen Geigerin Katharina Wibmer, der argentinischen Cellistin Cecilia Castillo und dem Akkordeonisten Gerhard A. Schiewe aus Berlin.
Neben raffinierten Arrangements klassischer Tangos, Vals, Milongas und Filmmusik-Titeln aus der Feder des kreativen Kopfes und Initiators Gerhard A. Schiewe, wird das Programm mit dessen erfrischenden Kompositionen gewürzt. In einem ungewohnt frechen Stil zwischen anspruchsvoller Interpretation und dem charmanten Flirten einer Straßenmusik entführen sie die Zuhörer in die Welt der Tangueros vom Rio del la Plata. Denn sie haben Tango „in petto“, nicht nur im Sinn sondern auch im Herzen!

Davor führen zwei unterschiedliche Theater-Abende in die schillernde Traumwelt des in seiner Art einmaligen Phantasie- und Sprachkünstlers Franz Kafka: Elf Söhne. Ein Landarzt und Das Urteil. Wolfgang Graczol, Interpret beider Abende, ist mit seinem Spiel schon seit geraumer Zeit im Unheimlichen heimisch geworden.

Nicht minder daheim ist Graczol in der humoristisch absurden Welt Karl Valentins.
In den Valentiniaden, 17 humoristischen Kurz- szenen Karl Valentins wandelt er mit seiner Frau Anne Steiner-Graczol auf den Spuren des großen bajuwarischen Tiefsinnblödlers und seiner Spielpartnerin Liesl Karlstadt.  Ein großer Spaß für die ganze Familie.

Gute Unterhaltung wünscht Ihnen

Ihr

wolfganggraczol

 

 

P.S. Ein grippaler Infekt hat den Start unserer 31. Spielzeit ein wenig verschattet. Jetzt scheint wieder die Sonne.