Zwei Veranstaltungen mit dem Titel „Traces“ (Spuren) am Samstag, den 23. sowie am Sonntag, den 24. Juli jeweils um 16:00 Uhr vervollständigen unser Gastspielprogramm im Juli. „Traces“ ist ein Projekt der WERKstattSCHULE und des Interkulturellen Zentrums bei freiem Eintritt und verspricht ein modernes Märchen.

Es war einmal ein Junge, namens Ahmed, der sich aufmachte das Glück wieder zu finden. Traces ist eine Szenen Collage, von jungen Geflüchteten und Menschen der Region. Sie erzählen gemeinsame eine/ihre Geschichte. Inspiriert aus ihren Leben, vermischen sich biographische und dramatische Erzählung zu einem spannenden und bewegenden Theaterbesuch.

Weitere Infos zu diesem Projekt finden Sie HIER.