1967, in einer Epoche der rauschhaften Explosion von Farben und Klängen, erscheint „Songs Of Leonard Cohen“ wie ein klassischer Anachronismus. Doch die Intensität der Songs, die tiefgründige Kraft ihrer Bilder machen die LP mit zwei großen Hits zu einer der einflussreichsten ihrer Zeit.

Jahrzehnte später ist Cohen mit über 80 noch lange kein Fall für den Ruhestand und begeistert nach wie vor in ausverkauften Konzerthallen. Neben vielen bekannten Liedern steht das Album „Songs Of Leonard Cohen“ im Mittelpunkt unseres Konzertabends, einer besinnlichen Hommage an einen Meister der Melancholie.

Karl Schramm: Gitarre, Gesang
Didi Leinberger: Gesang, Percussion
 

bisherige Gastspiele im Taeter-Theater:

Songs of Lou Reed, Leonard Cohen & Jethro Tull

Karl Schramm featuring Didi Leinberger

Nachdem Karl Schramm bereits mehrfach mit seinem „Talking Book“-Projekt für ein volles Haus gesorgt hat, kommt er nun mit Didi Leinberger in Kleinstbesetzung ins Taeter Theater.
Auf dem Programm stehen natürlich Songs von Lou Reed, aber wir werden auch einen Vorgeschmack auf sein nächstes Bandprojekt bekommen, das Leonard Cohen gewidmet ist und kurz vor der Premiere steht.
Zu Jethro Tull hat Karl Schramm als Herausgeber des Buches „Jethro Tull Songbook/Complete Lyrics“ (erschienen beim Heidelberger Palmyra-Verlag) ein ganz besonderes Verhältnis und stellt uns eine kleine Auswahl seiner persönlichen Lieblingssongs vor.
Abgerundet wird das Programm von Instrumentalstücken und Live-Improvisationen des Musikers.
Passend zur Jahreszeit erwartet uns ein kontemplativer und intensiver Konzertabend mit Überraschungen.