„Satire im Terzett“

B. Kosariszuk & W. Ziegler

Das ist Satire „Hoch drei“ mit Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz und Wilhelm Busch.
Die Autoren ertragen die Welt nur als Beobachter ihrer Zeitgenossen, indem sie diese auf spöttische, sarkastische oder auf augenzwinkernde Weise beschreiben.

Bei Busch klingt das so:

„Obgleich die Welt ja sozusagen wohl manchmal etwas mangelhaft, wird sie doch in den nächsten Tagen vermutlich noch nicht abgeschafft.“

Ringelnatz kontert:

„Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“

Und Tucholsky fordert geradezu philosophisch:

„Lasst uns das Leben genießen solange wir es nicht begreifen.“

Erleben Sie einen musikalisch-literarischen Abend im Taeter-Theater am Freitag, den 21.04.2017 mit der Heidelberger Schauspielerin Barbara Kosariszuk, die in Begleitung des Akkordeonisten Werner Ziegler Texte, Gedichte und Chansons dieser Dichter vorstellt.

Werner Ziegler

ist in Heidelberg aufgewachsen.
Mit 10 Jahren erhielt er seinen ersten Akkordeonunterricht und spielt bis heute in verschiedenen Orchestern und Ensembles der Region.
Im Mai 2010 nahm er am „10. International World Music Festival Innsbruck“ teil.
Bei seinen Auftritten zeigt er das weit gefächerte Spektrum der Akkordeonmusik.

Barbara Kosariszuk

lebt seit 30 Jahren in Heidelbergs Altstadt.
Sie ist Schauspielerin, Sängerin und freie Malerin.
Von 1990-1995 Ensemble-Mitglied des Kabarett „Dusche“ in Mannheims Kleinkunstbühne „Klapsmühl am Rathaus“.
Ab 1995 eigene Kabarett-Chanson-Programme.
Bis heute literarisch-musikalische Vorträge der verschiedensten Art.
Seit 1978 autodidaktische Beschäftigung mit der Malerei.
Ausstellungen im Raum HD, MA, Dresden.

Vorangegangene Programme mit Barbara Kosariszuk und Werner Ziegler im Taeter-Theater:

Ringelnatz

„Die Leute sagen immer: die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer, die Leute werden schlimmer.“
Joachim Ringelnatz

Barbara Kosariszuk & Werner Ziegler

Er wurde belacht und bewundert, sein Name ist populär, aber er ist immer wieder neu zu entdecken. Wer verbirgt sich also hinter dem säbelbeinigen, großnasigen Sachsen, der zur See fuhr und „Kuddel Datteldu“ erfand?

Barbara Kosariszuk (Stimme) und Werner Ziegler (Akkordeon) werden in einer musikalisch-literarischen Lesung dem Phänomen „Ringelnatz“ auf die Spur kommen…

Am Freitag, den 21. Dezember 2012 gastierten Barbara Kosariszuk und Werner Ziegler mit ihrer musikalisch-literarischen Lesung „Ringelnatz“ im Taeter-Theater.